Mitmachen und Schauen kommt bei der Jugend an – Familiensporttag beim Turnerbund Wyhlen mit Vorführungen

Der Turnerbund Wyhlen überzeugt seit vielen Jahren mit seinem großen breiten sportlichen Angebot, und integriert in sein Programm immer wieder neue sportliche Trends, um auf dem Laufenden zu bleiben. Beim ersten Familiensporttag für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren hatte die Jugend am Samstag Gelegenheit, ein Sammelsurium an sportlichen Angeboten hautnah mitzuerleben und selbst auch aktiv auszuprobieren.

An den Stationen durften Kinder und Jugendliche das breitensportliche Angebot ausprobieren.

Ort des Geschehens war der Turnplatz in Wyhlen, wo die Jugendvertretungen der Abteilungen und der Jugendvertreter des Turnerbundes zahlreiche Stationen aufgebaut hatten, um die verschiedenen Sportarten zu präsentieren. Neben dem klassischen Turnen präsentierte sich die Rock’n’-Roll-Abteilung, die Badminton- und Shaolin-Abteilung sowie die trendige Laser-Biathlon-Abteilung, um für ihre jeweilige Sportart zu werben und um die Kinder und Jugendlichen zum Mitmachen zu animieren. Dass der Turnerbund mit dem Familiensporttag genau auf den Geschmack der Zielgruppe traf, zeigte sich im großen Zuspruch der mehr als 50 Kinder und Jugendlichen, die teilnahmen und allesamt ihren Spaß hatten. Erfreut über die vollauf gelungene Veranstaltung zeigte sich auch das Vorstandsteam mit Sandra Talmon-Gros und Rolf Lukas. Es lobte das eigenständige Engagement der Jugendvertretung und des Jugendvorstandes des Turnerbundes für eine solche Veranstaltung wie den Familiensporttag. Fest steht schon jetzt, der Familiensporttag soll nächstes Jahr fortgesetzt werden, wie Jugendvorstand Eduard Anselm mitteilte. Auch er zeigte sich vollauf zufrieden über den guten Zuspruch der Kinder, Jugendlichen und deren Eltern. Gleichzeitig zeigte er sich zuversichtlich, dass sich einige Teilnehmer auch im Turnerbund sportlich betätigen werden.

(Bericht Heinz Vollmar – BZ vom 27.05.2019)