Gerätturnerinnen im Test beim MHTG – 29.01.2017

Für die jüngsten Turnerinnen ist der „Maskottchen-Wettbewerb“ des MHTG traditionell der erste Einstieg in das Wettkampfturnen. An 10 verschiedenen Stationen demonstrieren die Mädchen ihre Fähigkeiten im Bereich Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit. An diesem Wettbewerb beteiligten sich am 29. Januar auch 14 Mädchen des Turnerbundes mit guten Erfolgen.

In der AK 7, Jahrg. 2010+2011, starteten Maren Kast und Luna Kinsler. In der AK 8, Jahrg. 2009, turnten Julie Geheeb, Alma Anderka, Ronja Buske und Alessia Schneider während in der AK 9, Jahrg. 2008, Leni Freiberger, Enya Heyde, Noemi und Merit Nagel an den Start gingen. In der AK 10, Jahr 2007, testeten Leana Tschersich und Emma Furulyas ihr erlerntes Können und in der AK 11, Jahrg. 2006, waren Kim Kinsler und Leonora Berisha erfolgreich. Allen Mädchen sei herzlich zu ihrem guten Wettkampfergebnis gratuliert, er soll ihnen Ansporn zum weiteren Training sein.

Helga Müller

Related posts