Turnerbund Wyhlen nimmt Sportabzeichen ab

Mit der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens dokumentierte der Turnerbund Wyhlen am Mittwoch einmal mehr sein großes Engagement für den Breitensport. Junge und ältere Sportler gleichermaßen beteiligten sich.

Die Verleihung nahm der langjährige Sportabzeichen-Beauftragte, Manfred Käuflin, vor. Er war über 40 Jahre hinweg für die Aktion Sportabzeichen im Turnerbund Wyhlen zuständig und gibt sein Amt nun an Jochen Kerth ab. Besondere Dankesworte richtete Käuflin an Übungsleiterin Christel Maier, die sich ebenfalls seit vielen Jahren für die Aktion Sportabzeichen im Turnerbund Wyhlen engagiert.

Insgesamt nahmen an den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen in diesem Jahr 41 Sportler teil. Davon hätten sechs Personen entweder nicht an allen Prüfungen teilgenommen oder diese auch nicht bestanden, so Manfred Käuflin bei der Verleihung der Sportabzeichen. Was ihm aufgefallen sei: Einigen hat das Schwimmen Probleme bereitet. Die Schwimmfähigkeit sei aber ausdrücklicher Bestandteil der sportlichen Prüfungen nach Vorgabe des Deutschen Sportbundes.

Für das kommende Jahr wünscht sich Manfred Käuflin erneut eine rege Teilnahme an den Trainingseinheiten und den Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen. Den anwesenden Teilnehmern dieses Jahres rief er zu: “Macht einfach mit und versucht die Leistungen für das Sportabzeichen zu erbringen.” Gleichzeitig machte er darauf aufmerksam, dass es nicht einfach ist, die Anforderungen für das Sportabzeichen zu erfüllen, wenn man es aber geschafft hat, dann sei dies umso besser.

Als ältester Teilnehmer absolvierte Ernst Bächtlin mit beachtlichen 84 Jahren die Prüfungen für das deutsche Sportabzeichen. Er machte zum 26. Mal mit und erhielt das Deutsche Sportabzeichen in Silber. Jüngster Teilnehmer war der siebenjährige Johannes Kerth. Er erhielt eine Mitmach-Urkunde, da er noch nicht schwimmen kann. Im nächsten Jahr wird jedoch auch er alle Voraussetzungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen, war sich Käuflin sicher.

Teilnehmer

Jugendliche: Nils Sami Arslan (Gold); Frederik Hoff (Silber); Ole Peters (Silber); Anna Lena Vianna(Silber); Cossara Wiesand (Silber); Anton Ruppe (Gold) 2. Prüfung; Jakob Strohm (Bronze); Sarah Althof (Silber); Sebastian Panther (Silber); Lea Sophie Christmann (Gold); Johanna Strohm (Bronze); Christopher Panther (Bronze); Yonah Vianna (Silber); Vincent Kerth (Gold) 2. Prüfung; Stella Ruppe (Gold) 3. Prüfung; Magnus Penningers (Gold) 4.Prüfung; Daniel Fichtner (Bronze); Samuel Stenz (Bronze); Greta Ruppe (Silber) 3. Prüfung; Lotte Kriwet (Gold) 6.Prüfung; Marianna Kerth (Bronze) 4. Prüfung; Indira Schaller (Bronze) 6. Prüfung; Leonie Schaller (Bronze); Maier Dominik (Silber) 8. Prüfung; Yannik Behringer (Gold) 2. Prüfung

Erwachsene: Jan Lützeler (Silber); Melanie Penningers (Gold) 4. Prüfung; Patricia Panther (Silber); Holger Penningers (Gold); Martina Vianna (Gold); Steffi Christmann (Silber); Gianluca Gongedo (Gold); Jochen Kerth (Silber) 2. Prüfung; Ralf Hermann (Silber) 11. Prüfung

Badische Zeitung – Heinz Vollmar