Sportabzeichen Verleihung 2017

Ein beliebter Fitnesstest ist die Erfüllung der Leistungen für  das Deutsche Sportabzeichen. Wurden sie erfüllt, kann man sich freuen und auch stolz sein auf das je nach Altersklasse in Gold, Silber bzw. Bronze erreichte Sportabzeichen. Wenn es dann noch so kurz vor den Festtagen überreicht wird, ist es umso schöner. Für 21 Teilnehmer/innen im Turnerbund Wyhlen traf dies zu.

Am letzten Freitagabend hatten  die Organisatoren Manfred Käuflin und Christel Maier zur Entgegennahme des zusätzlichen „Weihnachtsgeschenkes“ in das Turnerheim eingeladen: Insgesamt waren es 2017 32 Bewerber, die den sportlichen Test in Angriff nahmen und sich auch mit einigen Trainingsstunden darauf vorbereitet hatten. Doch 12 Teilnehmer sind nicht bei allen Disziplinen angetreten, bzw. haben die geforderten Leistungen nicht erbracht. Gerade die Schwimmdisziplinen konnte von den jüngeren Teilnehmern/Teilnehmerinnen nicht erfüllt werden. Sie erhielten als Anreiz für ein nochmaliges Mitmachen eine „Mitmachurkunde“. Den erfolgreichen Absolventen gratulierte Manfred Käuflin bei der Übergabe recht herzlich. Mit einem kleinen Umtrunk wurde darauf angestoßen.

Schon mehrfach dabei:
Viele unter ihnen sind schon mehrfach dabei. Spitzenreiter unter ihnen ist Ernst Bächtlin, der bereits zum 24 mal die Bedingungen erfüllte. Wegen urlaubsbedingter Abwesenheit konnte er jedoch das silberne Abzeichen nicht entgegen nehmen. Die weiteren erfolgreichen Teilnehmer (in alphabetischer Reihenfolge) waren : Rainer Bächtlin, Jan Becker, Marion Drömer, Ralf Herrmann, Marianne Kerth, Kevin Köhler, Dominik Maier, Niels Meier, Alicia Mensen, Magnus Penningers, Melanie Penningers, Martine Rupp, Stella Ruppe, Indira Schaller, Fabian Scheeg, Hannah Schneider, Jonas Schuster, Niklas Schuster, Amelie Walther

Eine Mitmachurkunde erhielten:
Laura Mensen, Annabel Dick, Nikafar Qurbein, Yever Alewykowa, Yasmin Yossef Angelika Magg, Greta Ruppe, Viktoria Dviaviarave, Hadin Yossef und Lea Vogel.

Albert Greiner

Related posts