Verzicht auf Einzug der obligatorischen Arbeitsstunden für 2020

Neuigkeiten

Liebe Mitglieder des TBW,

da auf Grund des Lockdowns und der weiterführenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen, viele unserer Veranstaltungen im 2020 ausfallen mussten gab es dadurch ein sehr reduziertes Angebot an Möglichkeiten seine obligatorischen Arbeitsstunden zu leisten. Deshalb hat der Erweiterte Vorstand im November beschlossen, auf den Einzug der Arbeitsstunden im Jahr 2020 ganz zu verzichten.

Gleichwohl wurden in diesem Jahr nahe 1.000 Stunden von unseren Mitgliedern ihm Rahmen des Arbeitsdienstes geleistet und viele weitere Stunden durch unsere ehrenamtlichen Helfer aus den verschiedenen Funktionen, wie Übungsleiter, Fachbereichsleiter und dem gesamten erweiterten Vorstand. Auch bei bei den unter CORONA-Bedingungen stattgefundenen Veranstaltungen wie den 1. Südwestzipfellauf, die Damen- und die Kidsbörse, sei es bei der Pflege unseres Platzes, Neubauarbeiten oder der Sanierung der Dusche und WCs waren viele Helfer tätig.

Bei allen Helferinnen und Helfern, die hier oder auch anderweitig die Ärmel hochgekrempelt und mit angepackt haben, möchten wir uns deshalb an dieser Stelle nochmals sehr herzlich bedanken!  Ohne Euren Einsatz, der auch über die Pflichtstunden hinausgeht, wäre unser Vereinsleben nicht denkbar! DANKE!

Für das kommende Jahr 2021 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen in Planung, und wir hoffen, mit Euch bald wieder bessere Zeiten erleben zu dürfen.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit und bleibt gesund!

Vorstand des TBW