Sportlich erfolgreicher Jahresabschluss für die Shaolin Kempo Abteilung

Auf ein erfolgreiches Jahr 2018 können die jugendlichen Wettkämpfer der Shaolin Kempo Abteilung des TB Wyhlen zurückblicken. Nach zahlreichen erfolgreichen Wettkämpfen über das Jahr hinweg, ging es für sie zum Abschluss bei den Schweizer Meisterschaften aber nochmal ums Ganze. Über drei Qualifikationsturniere hinweg mussten sie sich im Vorfeld ihren Startplatz bei Meisterschaften im chinesischen Kickboxen Leicht-/ Vollkontakt erkämpfen.

Für die Teilnehmer des jungen Wettkampfkaders bedeutet dies eine zusätzliche und schweißtreibende Belastung. Denn zu den normalen Trainingseinheiten, die bereits zweimal die Woche stattfinden, waren zahlreiche zusätzliche Trainingseinheiten in Kondition und Technik zu absolvieren.

Die Athleten sind somit bereit über das normale Training hinaus Zeit und Schweiß zu investieren, um sich mit den Besten zu messen. Sie eifern damit ihren erfolgreichen Trainern nach, die schon die verschiedensten Pokale und Meistertitel nach Wyhlen geholt haben.

Unschlagbar präsentierte sich Tabea Tschersich, die nach drei Qualifikationsturnieren auch in der Schweizer Meisterschaft den finalen Titel holte. Sie ist damit 2018 ungeschlagen in Ihrer Gewichtsklasse. Auch Chiara & Mike Knörndel konnten in Ihren jeweiligen Klassen überzeugen und belegten souverän den zweiten Platz und brachten den Vizemeistertitel nach Hause.

In ihrem ersten Jahr musste sich Sorya Schork knapp auf den dritten Platz geschlagen geben und holte somit Bronze für den TB Wyhlen.

Die Shaolin Kempo Abteilung beteiligt sich aktiv an der Gestaltung des Wettkampfsportes mit dem Schweizer Verband „SwissWushu Federation“. Durch die räumliche Nähe verringert sich der Fahrweg zu den Wettkämpfen enorm. Es führt auch zu einem aktiven Austausch von Wissen und Technik und hilft sowohl den Schülern als auch den Trainern über den Tellerrand nur einer Kampfkunst hinüberschauen.

Weitere Infos zu Trainern und Trainingszeiten unter www.shaolin-kempo-wyhlen.de

Bild: Tabea Tschersich (li.) Mike Knörndel (2.v.li.) Sorya Schork (2.v.re.) Chiara Knörndel (re.)