Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Blacklight Sportevent

Am 3. November wurde von der Badminton-Abteilung des TB Wyhlen und dem Förderverein ein Sportevent der besonderen Art durchgeführt. Freizeit- und Vereinsspieler bekamen die Möglichkeit, mal Badminton auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. Unter Schwarzlicht hatten die Teilnehmer viel Spaß an diesem Abend. In der Vorbereitung und Durchführung wurde Eduard Anselm, Badminton-Trainer des TBW, von Mitgliedern der eigenen Abteilung hilfreich unterstützt. Das Wirtschaftsteam sorgte für die beste Verpflegung – Nachdem die Teilnehmer sich positiv über die Veranstaltung geäußert haben, soll dieses Sportevent in den jährlichen Veranstaltungskalender aufgenommen werden.

Übungleiter für Mädchenturnen gesucht

Der Turnerbund Wyhlen sucht dich…

  • als Übungsleiter für das Mädchenturnen (1. und 2. Klasse)
  • als Übungsleiter für das Mädchengeräteturnen

Hast du Spaß daran, Kinder und Jugendliche beim Sport gezielt zu fördern? Hast du Freude daran, neue Themen zu entdecken und Kindern und Jugendlichen sportliche Bewegungsfelder zu eröffnen. Gemeinsam kleine Erfolge zu feiern und Teil eines tollen Teams zu sein?
Dann freuen wir uns auf einen ersten Kontakt mit dir!

Gerne bieten wir dir ebenso ein Forum für Aus- und Weiterbildung an.

Bist du Jugendlicher oder Elternteil oder einfach nur interessiert? Wir kommen gerne mit dir ins Gespräch 🙂

Fachbereichsleitung Turnen
Andrea Peters
07624 / 20 88 779 oder
andrea.peters@turnerbund-wyhlen.de

Spendenübergabe bei der Volksbank

Dieses Jahr hat die Volksbank Dreiländereck Spenden in Höhe von 38.000 Euro an Vereine, Einrichtungen oder gemeinnützige Institutionen überreicht.

Auch der Turnerbund war einer der glücklichen Gewinner und so hat die Jugendabteilung Shaolin Kempo am 09.10.  tolle
2.000 € überreicht bekommen.

Wir freuen uns sehr darüber und werden das Geld für Equipment im Neubau einsetzen.

 

 

 

Drachenbootrennen – 4. Platz, ist leider nicht der Erste!

Auch dieses Jahr sind wir mit einem Team der Shaolin Kempo Abteilung in Grenzach beim Drachenbootrennen an den Start gegangen. Mit ca. 1/3 neuer Paddler konnten wir trotz einem schlechten Start alle 3 Qualifizierungsläufe klar gewinnen. Unser Training zeigt Wirkung, es war genug Power im Boot, nur leider hatten wir noch Schwierigkeiten mit dem gemeinsamen Takt.

Obwohl wir mit einem super Team angetreten sind und alles gegeben haben, reichte es am Schluss nur für den 4 Platz.

Für das nächste Jahr haben wir uns auch fest vorgenommen, mehr als einmal zu trainieren, dann kann dem 1. Platz nichts mehr im Wege stehen.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und Hobbyfotografen.

Es war ein toller Tag bei brennender Hitze mit viel Spaß für alle Beteiligten.

Sensei Christian Tondera

Badminton-Vereinsmeisterschaften 2018

Am 24. Juni richtete die Badminton Abteilung des TB Wyhlen unter der Leitung von Eduard Anselm und Gebhard Schäuble ihre Vereinsmeisterschaften aus.

Insgesamt nahmen 15 Schülerinnen und Schüler daran teil und versuchten möglichst ihr Bestes aus sich herauszuholen, um sich einen von den Glaspokalen zu ergattern.
In der Altersklasse (AK) U15 Jungs, hat Paul Blaha den 4. Platz, Julian Kronenberg den 3. Platz und Tobias Fichtner den 2. Platz belegt. Sieger wurde Dylan Böhler.

Bei der AK U15 Mädchen siegte Sarah Föhn, Platz 2 ging an Hannah Häusel, den 3. Rang erreichte Julia Chen.

Eine gemischte Jungen- / Mädchen-Gruppe spielte die Plätze in der AK U17/U19 aus. Hier siegte Jonas Schuster, Platz 2 erreichte Felix Stiebeling, gefolgt von Sara Perinelli auf Platz 3 und Sara Oertlin erreichte den 4. Rang.

  Jan Becker siegte in der AK U19 Jungs, den 2. Rang belegte Yannick Beringer, Platz 3 erreichte Tim Beringer, gefolgt von Mick Pentz auf Rang 4.

Bei Zumba schauen alle zu

Badische Zeitung:  Heinz Vollmar – Mo, 25. Juni 2018

Förderverein Turnerbund Wyhlen lädt zu einer Sommernacht im Zuge der Vereinsmeisterschaften.

Was gibt es Schöneres als bei sonnigem Wetter Strandatmosphäre in unmittelbarer Nähe einer Strandbar zu erleben, wo klassische Drinks in vielen Variationen genauso zu haben sind wie der “Wyhlen Sling”, der neugierig macht und die Stimmung beflügelt. Dies und noch viel mehr schaffte der Förderverein Turnerbund Wyhlen mit seiner erstmaligen Veranstaltung, die an die Stelle der Jahresfeier trat.

Mit der ersten “Wyhlemer Sommernacht” verband der Förderverein auch den Wunsch der Mitglieder, sich in der Öffentlichkeit besser als Verein bekannt zu machen, wie der Vorsitzende des Fördervereins Stefan Schork zu Beginn der “Sommernacht” erklärte.

Er empfing dazu die Gäste im Hawaii-Look und auf eigens montierten Palettenmöbeln, die die lässige Strandatmosphäre auf dem Turnplätzle noch mehr zur Geltung brachten. Dicht umlagert von den Besuchern der Sommernacht, die ein Familienfest war, präsentierte sich so auch die eigens installierte Strandbar, während rund herum eine Partylandschaft mit bunt geschmückten Tischen zum Verweilen einlud. Bei Steaks, Hamburgern, Cheeseburgern sowie Potatoe-Wedges, Pommes und mehr wurden alle bestens satt.

Für die musikalische Unterhaltung war DJ Frank zuständig, der mit Hits aus der Konserve die Stimmung auf der Festmeile am Turnplätzle anheizte. Weitere Höhepunkte der “Wyhlemer Sommernacht” waren die Auftritte der Rock’n Roll-Formation des Turnerbundes sowie der furiose Tanz der Step-Aerobic-Damen des Turnerbundes, die sich auch unter Anleitung zu einem Zumba-Auftritt hinreißen ließen, was vor allem für die Zuschauer zu einer echten Augenweide wurde.

Ganz im Zeichen des Sports stand indes der Samstag, als sich über 340 Kinder und Jugendliche auf dem Turnplatz trafen, um dort die Vereinsmeisterschaften des Turnerbundes in den Bereichen Leichtathletik, Shaolin und Rock’n Roll auszutragen, ein farbenfrohes Bild, das einem riesigen Kinderfest ähnelte.

Ein großer Verein mit großen Ideen

Voll auf ihre Kosten kamen dabei auch die kleinsten Turnkünstler, sie konnten sich auf einem großen Spieleparcours austoben, den Turnabteilungsleiterin Andrea Peters perfekt in Szene gesetzt hatte. Neben der lauschigen Sommernacht am Freitag wurde so auch der Samstag zu einem sportlichen Fest für die ganze Familie.

Der große Zuspruch der Mitglieder und Freunde des Turnerbundes bewies einmal mehr, dass der größte Verein vor Ort immer auch mit “großen Ideen” aufwarten kann.

Der Turnerbund Wyhlen weiht das Eidechsen-Habitat ein

Neuer Förderverein des TB Wyhlen startet seine Arbeit.

Der Turnerbund hat ein neues Eidechsen-Habitat am Wyhlener Jahnweg eingeweiht
(von links): Stefan Schork, Margit Maier, Sandra Talmon-Gros und Martin Müller. Foto: Heinz Vollmar

Im Beisein von Bürgermeisterstellvertreterin Ulrike Ebi-Kuhn sowie einiger Gemeinderäte und Vereinsmitglieder, weihte der Turnerbund Wyhlen am Freitag das neu geschaffene Eidechsen-Habitat auf dem Vereinsgelände am Jahnweg ein. Es dient als Ersatz des bisherigen, natürlichen Lebensraums auf der Westseite des Vereinsareals wo die neue Trainingshalle des Turnerbundes entstehen soll.

Im Laufe der Planungen hatte eine Biologin festgestellt, dass das bisherige Habitat zu nahe an der neu zu erstellenden Halle angesiedelt sei, so dass die Population der dort lebenden Schuppenkriechtiere gefährdet sein könnte. Im Übrigen befindet dort auch die Rettungszufahrt zum Turnerbund-Areal, die unmittelbar durch das bisherige Habitat geführt hätte, wenn die neue Trainingshalle fertiggestellt ist. Dies ist jedoch aus rechtlichen Gründen unzulässig, wie die Vorsitzende des Turnerbundes, Sandra Talmon-Gros attestierte. Mit fachkundiger Anleitung der Biologin sei daher ein Plan für die Umsiedlung der Eidechsen und der Bau eines neuen Habitats entstanden. Dazu sei es jedoch zunächst notwendig geworden, die kleinen Tierchen vom bisherigen natürlich entstanden Habitat zu “vergrämen”.

Man habe dazu den bisherige Lebensraum der Eidechsen mit einer schwarzen Plane abgedeckt, um sie vom bisherigen Habitat fernzuhalten. Auf der Suche nach einem neuen Lebensraum konnten sie dann das neu geschaffene Habitat entdecken. Da sich die von der Biologin errechneten Kosten für die Umsiedlung und den Bau des neuen Habitats im höheren fünfstelligen Bereich befanden, habe man auch Hilfe bei der Gemeinde und bei Bürgermeister Tobias Benz gesucht.

Dies führte schließlich dazu, dass der Turnerbund in einer konzertierten Aktion selbst Hand angelegt hat. Beteiligt waren Vereinsmitglieder, insbesondere der Shaolin-Formation. Viel Unterstützung erfuhr der Turnerbund durch den Werkhof und die Baufirma Schleith, die kostenloses Kiesmaterial für das neue Habitat einbrachte. Dies sei alles zu einem Bruchteil der ursprünglich berechneten Kosten ermöglicht worden, so Sandra Talmon-Gros. Bei der Einweihung lobte Bürgermeisterstellvertreterin Ulrike Ebi-Kuhn die konzertierte Aktion im Rahmen der Neuanlegung. Dies zeige auch, dass der Turnerbund eigenverantwortlich nach Lösungen suche und bemüht sei, mit der Verwaltung an einem Strang zu ziehen. Dafür müsse man dem Turnerbund ein großes Kompliment aussprechen.

Turnerbund-Vorsitzende, Sandra Talmon-Gros erinnerte indes noch einmal daran, dass man die Planungen für den Hallenneubau fast “in trockenen Tüchern hatte” dann seien die Eidechsen dazwischen gekommen. Für Gelächter sorgte sie mit der Aussage “Je kleiner die Eidechse, umso größer die Hoffnung, ein Krokodil zu werden.” Erfreut über das neu angelegte Eidechsen-Kleinod zeigten sich am Freitag auch die Mitglieder des neu gegründeten Fördervereins des Turnerbundes Wyhlen, Stefan Schork (erster Vorsitzender), Martin Müller (Stellvertrteter) und Kassiererin Margit Maier. Sie versprachen, den Hauptverein in allen Belangen zu unterstützen und zu entlasten, damit sich der Turnerbund bald wieder voll und ganz auf den Sport konzentrieren kann.

Von Heinz VollmarMo, 04. Juni 2018 Badische Zeitung

Wyhlemer Sommernacht 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Turnerbund Wyhlen konnte im letzten Jahr den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten an der alten Festhalle feiern und lud dazu erstmals zu einem bunten Sommerfest ein. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und den Einwohnern der Gemeinde Grenzach-Wyhlen ein Sommerfest feiern und laden Sie hiermit herzlichst ein zur

Wyhlemer Sommernacht!

 

Der Ausrichter der Veranstaltung ist der in diesem Jahr neu gegründete Förderverein des Turnerbund Wyhlen 1885 e.V.

Wann: Freitag, 22.06.2018

Beginn: 18:00 Uhr

Wo: Auf dem Turnplatz in Wyhlen

 

Ein buntes Programm und DJ Frank begleiten durch den Abend, für sommerliche Speisen und Getränke sorgt unser Wirtschaftsteam und an der Strandbar kann man den Abend stilvoll ausklingen lassen.

Wir bedanken uns nochmals für Ihre Unterstützung und Freundschaft, welche Sie dem Turnerbund Wyhlen beweisen, und wünschen Ihnen allen eine schöne sonnige Sommerzeit,  Zufriedenheit, beste Gesundheit und alles Gute.

Mit herzlichen Grüßen
Stefan Schork

1. Vorsitzender
Förderverein Turnerbund Wyhlen 1885 e.V.