Arbeitseinsätze – Am „Turnplätzli“ wird fleißig geschafft

Mit Hochdruck arbeiten die Mitglieder des Turnerbundes Wyhlen (TB) an der Fertigstellung der Halle auf dem Turnplatz an der Jahnstraße.
Mit viel ehrenamtlichem Engagement sollen so die Kosten für die  Ertüchtigung der Halle, die eine völlig neue „Außenhaut“ bekommen hat, im Rahmen gehalten werden. Denn der Turnerbund plant auch  den Bau eines weiteren Gebäudes.
Hand angelegt wird überall dort, wo auch Laien gefahrlos tätig  werden können. So wurde am Wochenende beispielsweise der Boden der Bühne mit Holzplanken neu belegt. Andere TBMitglieder
– „bewaffnet“ mit Schwingschleifer, Farbeimer und Pinsel – rückten dem Anbau zu Leibe und verpassten ihm einen neuen Farbanstrich.
Derweil wurde auch der Platz auf Vordermann gebracht.
Unkraut auf der Laufbahn und um die Gebäude wurde gejätet und die Anläufe zur Sprunggrube wurden hergerichtet, damit zur  geplanten Eröffnung der Halle auch das gesamte Gelände in neuem Glanz erstrahlt.

Am Freitag, 23. Juni, soll die Halle eingeweiht werden.
Am Vormittag finden dazu auf den Turnplatz die  Bundesjugendspiele der Lindenschule statt.

Gegen 17 Uhr erfolgt
die offizielle Einweihung der Halle mit geladenen Gästen, und am Abend steigt dann ein großes Sommerfest.

Oberbadisches Volksblatt, 05.05.2017
Manfred Herbertz